Datenschutz

Hallo!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir ein Tool namens Google Analytics verwenden, um besser zu verstehen, wie Menschen mit unserer Website interagieren.
Um dies effizient zu tun, verfolgt Google Analytics die Bewegungen unserer Nutzer auf der Website. Obwohl diese anonymisierten Daten nur zu statistischen Zwecken verwendet und nicht an andere Google-Produkte oder andere Unternehmen weitergegeben werden, möchten wir Sie trotzdem um Erlaubnis bitten, fortzufahren.

Ihre Entscheidung wird für die nächsten 12 Monate gespeichert. Sie können Ihre Meinung jedoch jederzeit ändern, indem Sie auf die Seite "Privacy Policy" gehen (Sie finden immer einen Link am Fuß der Seite).

Unsere

Antworten auf

die häuftigsten

Fragen.

Einzelfahrkarten

Einzelfahrkarten können nicht erstattet werden, es sei denn, die Rückgabe erfolgt innerhalb der Gültigkeitsdauer, und es wurde aus triftigen Gründen keine Fahrt zwischen dem Verkauf und der Rückgabe durchgeführt. In diesen Fällen muss die Fahrkarte annulliert werden (es wird ein Abzug einbehalten).

Einzelfahrkarten, die anstelle eines vergessenen oder verlorenen persönlichen Abonnements bezogen worden sind (höchstens drei Fahrkarten pro Fall), können nach Abzug einer Gebühr erstattet werden.

Mehrfahrtenkarte (MFK), Multi-Tageskarte (MTK) und Multi-Klassenwechsel (MKK)

Bei Rückgabe können die nicht oder nur teilweise benutzten MFK, MTK und MKK gemäss den Angaben der Tabelle weiter unten erstattet werden. Sie gelten für die 2. und die 1. Klasse.

In folgenden Fällen besteht das Anrecht auf pro rata-Erstattung:

  • Kauf einer MFK für eine höhere Zonenanzahl, einer MFK für eine höhere Klasse, eines Monats- oder Jahres-Abo Arcobaleno, eines Generalabonnements
  • Beschädigung (Ersatz)
  • Irrtümliche Ausstellung
  • MFK für Kinder abgelaufen (Altersgrenze erreicht)

Die Berechnung der pro rata-Erstattung stützt sich auf folgende Formel: Bezahlter Preis x nicht entwertete Felder/6

Tageskarte (TK)

Tageskarten können nicht erstattet werden, es sei denn, die Rückgabe erfolgt innerhalb der Gültigkeitsdauer, und es wurde aus triftigen Gründen keine Fahrt zwischen dem Verkauf und der Rückgabe durchgeführt. In diesem Fall muss die TK annulliert werden.

Gruppenbillett

Eine eventuelle Erstattung wird vom Ausstellerservice unter der Voraussetzung genehmigt, dass:

  • Das Gruppenbillett vorgewiesen wird
  • Der Kauf von neuen Fahrkarten nachgewiesen wird
  • Die Teilbenutzung bestätigt ist
  • Die mangelnde Benutzung nachgewiesen wird

Wochen-Arcobaleno

Wochen-Arcobaleno

Monats-Arcobaleno

Beim Monats-Abo ist die Erstattung (pro rata) in folgenden Fällen möglich:

  • Erweiterung des Abonnements von monatlich auf jährlich
  • Kauf von Zusatzzonen
  • Klassenwechsel
  • Kauf eines Generalabonnements
  • Tod des Inhabers (Todesurkunde notwendig)
  • Krankheit oder Unfall (Reiseunfähigkeitszeugnis notwendig)
  • Kauf eines neuen Abonnements infolge der Änderung der Zonenplanstruktur

Jahres-Abo Arcobaleno

Beim Jahres-Abo ist die Erstattung möglich. Die Erstattungsmodalitäten variieren je nach Erstattungsgrund des Fahrausweises. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Verkaufsschalter.