Spezielle Vergünstigungen und Reisebedingungen

Utenti particolari

Frequent questions

Ab welchem Alter braucht man einen Fahrausweis?

Kinder bis zum Alter von 6 Jahren reisen in Begleitung eines Erwachsenen gratis und ohne Fahrausweis. Allein reisende Kinder unter 6 Jahren und Kinder zwischen 6 Jahren bis vor ihrem 16. Geburtstag bezahlen einen ermässigten Preis. Der Jugendtarif für Arcobaleno-Abonnemente gilt nur für die 2. Klasse und wird bis vor dem 25. Geburtstag gewährt.

Was ist die Junior-Karte?

Mit der Junior-Karte für 30 Franken reisen Kinder ab 6 Jahren bis vor ihrem 16. Geburtstag ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Elternteils in Besitz eines gültigen Fahrausweises gratis durch die Schweiz. Die Junior-Karte ist ab dem dritten Kind gratis. Beim Kauf müssen die beiden anderen Junior-Karten vorgewiesen werden. Die Junior-Karte wird doppelt ausgestellt.

Weitere Informationen auf der Website der SBB.

Was ist die Kinder-Mitfahrkarte?

Mit der Kinder-Mitfahrkarte für 30 Franken reisen Kinder ab 6 Jahren bis vor ihrem 16. Geburtstag in Begleitung einer Person im Besitz eines gültigen Fahrausweises ein ganzes Jahr lang gratis durch die Schweiz. Die Kinder-Mitfahrkarte gilt mit allen Begleitpersonen ab 16 Jahren (Grosseltern, Gotte und Götti, Nachbarn, Tanten, Onkel, Babysitter, Familienfreunde und Bekannte usw.).

Weitere Informationen auf der Website der SBB.

Ich bin pensioniert. Habe ich Anspruch auf eine Ermässigung?

Der Tarifverbund Arcobaleno sieht keine Ermässigungen für Personen im AHV-Alter vor. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Wohngemeinde, ob allfällige Vergünstigungen gewährt werden. 

Ich beziehe eine IV-Rente. Habe ich Anspruch auf eine Ermässigung?

Der Tarifverbund Arcobaleno sieht keine Ermässigungen für IV-Rentenbezüger vor. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Wohngemeinde, ob allfällige Vergünstigungen gewährt werden.

Reist das Militär gratis?

Ein Marschbefehl sowie das Tragen der Uniform oder eine nachgewiesene Genehmigung für das Reisen in zivil sind für die ermässigte Benutzung aller Strecken des Tarifverbundes obligatorisch. Angehörige der Schweizer Armee in Uniform oder mit entsprechender Berechtigung erhalten Einzelbillette, Tageskarten und Mehrfahrtenkarten zum ermässigten Preis. Militärhunde benötigen keinen Fahrausweis, sofern sie auf dem Marschbefehl aufgeführt sind.

Welche Fahrvergünstigungen haben Reisende mit einer Behinderung?

Als Reisende mit einer Behinderung gelten Personen mit einer Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Form 82.62dfi). Inhaber einer solchen Karte müssen zwingend mit einer Begleitperson reisen.

Für eine Reise in der 1. oder 2. Klasse ist die bezugsberechtigte Person ermächtigt, eine Begleitperson, einen Blindenführhund oder beides unentgeltlich mitzunehmen. Der Reisende mit einer Behinderung oder die Begleitperson muss einen gültigen Fahrausweis besitzen. Ein Anspruch auf Vergünstigungen kann nur gegen Vorweisen der Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung geltend gemacht werden.

Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte (Form 475.2): Dieser Ausweis gewährt dem Anspruchsberechtigten und einer Begleitperson kostenlose Fahrten auf den städtischen Linien der Zonen 100, 150, 200 und 300. Die anspruchsberechtigte Person kann auch alleine reisen. 

Wie viel zahlen Hunde und Kleintiere?

Grundsätzlich muss für Hunde der ermässigte Preis für die 2. Klasse bezahlt werden. Kleine Hunde bis 30 cm Widerristhöhe, Katzen und andere kleine Haustiere in Transportboxen, Körben oder anderen tiergerechten Behältern reisen gratis als Handgepäck.

Velos?

Jedes Transportunternehmen legt eigene Regeln für den Velotransport fest. Auf bestimmten Strecken dürfen keine Fahrräder mitgenommen werden. In einigen Fällen ist der Transport nur zu gewissen Tageszeiten möglich oder erfordert eine Reservation. Wir empfehlen deshalb, sich vorgängig zu erkundigen, ob auf der gewünschten Strecke die Mitnahme von Velos möglich ist. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter Velos. 

Muss ich für den Transport meines Gepäcks bezahlen?

Handgepäck und Kinderwagen werden gratis transportiert. Ein Rollstuhl wird kostenlos transportiert, wenn die reisende Person diesen für die Reise benötigt. Für Gepäck, Kinderwagen, Velos und Rollstühle in Obhut von Mitarbeitenden des Transportunternehmens gelten die Bestimmungen des entsprechenden Transportunternehmens. 

…la nostra Iris sembra essersi ritrovata all’interno di un film,

riuscirà a restituire l’oggetto dimenticato dallo sconosciuto ragazzo a bordo del bus?

Seguite Iris nelle sue avventure e scoprite i prodotti

della Comunità tariffale Arcobaleno!